Produktberatung
+49(0)741 480080

Externe Handumgehung

Externe manuelle Handumgehung:


HU

Die externe Handumgehung dient dem vollkommenen Freischalten der USV vom Hausnetz. Die USV kann unterbrechungsfrei vom Netz isoliert werden, um so Wartungsarbeiten oder Reparaturen durchführen zu können. Die Last wird dabei weiterhin über die externe Handumgehung versorgt. Selbst der Austausch der kompletten USV-Anlage kann so während des Betriebs durchgeführt werden.

Wir empfehlen den Einbau einer externen Handumgehung bei jeder neuen Installation. Ein nachträglicher Einbau ist nur mit einer Lastabschaltung möglich.

Akkutronik kann Ihnen zu jeder USV-Anlage die passende externe Handumgehung liefern bzw. bauen.

Auf Wunsch können die externen Handumgehungen mit einem Anschluss für eine Lastbank versehen werden.

 

Externe automatische Handumgehung mit STS:


STS

Diese Variante bietet den grossen Vorteil, dass im Fehlerfall (Ausfall der USV) der STS automatisch zur 2. Einspeisung umschaltet und so die Verbraucher unterbrechungsfrei weiter versorgt werden. Muss die USV zur Wartung oder Reparatur frei geschaltet werden, kann der STS manuell auf die 2. Einspeisung umgeschaltet werden.

 

Download:

Handbuch ext. Handumgehung

Handbuch ext. Handumgehung mit Hilfskontakt